Das lebenslängliche Kind - Jänner 1994


Geheimrat Schlüter hat sich aus Jux an einem Preisausschreiben seines eigenen Konzerns beteiligt und als zweiten Preis einen Wintersportaufenthalt in den Bergen gewonnen.
Der millionenschwere Schlüter reist inkognito unter dem Namen Naumann, weil er erleben möchte, wie es einem armen Schlucker von Preisträger in einem Grandhotel ergeht. Der Millionär löst damit eine Kette von Missverständnissen aus, die schließlich im Hinauswurf Schlüters aus dem Hotel gipfeln. Nun entsteht für den Hoteldirektor eine unangenehme Situation, denn ihm droht ein ganzer Schwarm von Gästen mit seinem Auszug, und Schlüter beschließt kurzerhand, das Hotel zu kaufen...

 

Mitwirkende

Geheimrat Schlüter: (ein Millionär) FRANZ SCHINHAN
Hertha: (seine Tochter) ELKE MÜLLER
Mensing: (die Hausdame) ANDREA BAUER
Johann Seidelbast: (der Diener) ANTON ROSSMILLER
Dr. Georg Scheinpflug: FRIEDRICH FRANK
Frau von Haller: ROSWITHA ÖFFERL
Baron Röhnitz: FRANZ IPSMILLER
Hoteldirektor: MARTIN LANGER
Hotelportier: KONRAD NAGL
ein Schneider: EDUARD KAUFMANN
Herr Kleinschmidt: PETER SCHREIBER
Schilehrer: BRUNO GRAD KONRAD BÜCHLER
eine Dame: EVA IPSMILLER
ein Kellner: PETER SCHREIBER
Erster Gast: CHRISTIAN WOLF
Zweiter Gast: RENE IPSMILLER
Regie: EDUARD KEMMINGER

 

Fotogalerie


 

« zurück

Impressum

Theaterverein Schrattenberg
Manfred Kleindienst
Zwölfquanten 60
A-2172 Schrattenberg
eMail: info@theaterverein-schrattenberg.at


Designed by Webdesign Wien