Der Jäger von Fall - Jänner 1996


Die Geschwister Maria und Lenzl fristen nach schweren Schicksalsschlägen, bei denen sie ihre Eltern und das gesamte Vermögen einbüßten, Ihr Leben auf einer Alm. Maria sorgt für ihren Bruder, der seit diesem Unglück nicht mehr “ganz richtig im Kopf ist“. Eine Beziehung mit dem reichen Bauernsohn Hans blieb nicht ohne Folgen. Er will mit Maria und dem Kind nichts zu schaffen haben, da er eine reiche Bauerntochter heiraten soll. Friedl, der Jagdgehilfe, der Maria aufrichtig liebt, will sie, ihr Kind und den Lenzl zu sich nehmen. In einer Bergschlucht kommt es zur dramatischen Begegnung zwischen Hans und Friedl. Punkl, eine Sennerin von der Nachbaralm, bekommt vom „Viehdoktor“ eine außergewöhnliche Krankheit diagnostiziert, die sie unbedingt durch irgendeinen Mann wieder loswerden will. Ein Volksstück in alter Tradition, mit einem ernsten Hintergrund, einem kräftigen Schuss Humor und einer Brise musikalischer Einlagen.

Mitwirkende

  • Maria: (Sennerin) ROSWITHA ÖFFERL
  • Lenzl: (ihr Bruder) MARTIN LANGER
  • Friedl: (ein Jäger) FRIEDRICH FRANK
  • Hans Huisen: (ein Bauernsohn und Wilddieb) HEINRICH HÖSS
  • Dr. Benno: (ein Jäger aus der Stadt) CHRISTIAN WOLF
  • Wirt: EDUARD KEMMINGER
  • Hias: (ein Jäger) EDUARD KAUFMANN
  • Punkl: (eine Sennerin) MARIANNE WOLF
  • S`Doktor Martel: (ein Viehdoktor) KONRAD NAGL
  • Monika: (eine Sennerin) PETRA HÖSS
  • Philomena: (eine Sennerin) ERNA NEUMANN
  • Veri: (ein lustiger Geselle) BRUNO GRAD
  • Grenzer: RENE IPSMILLER
  • Regie: EDUARD KEMMINGER

 

Fotogalerie


« zurück

Impressum

Theaterverein Schrattenberg
Manfred Kleindienst
Zwölfquanten 60
A-2172 Schrattenberg
eMail: info@theaterverein-schrattenberg.at


Designed by Webdesign Wien