Theaterverein Schrattenberg

Die Kreutzelschreiber - Dezember 1992


Kirchliche Veränderungen stehen bevor, welche von der männlichen Bevölkerung der beiden Orte, „Zwentdorf“ und „Grundldorf“ nur mit Widerwillen aufgenommen werden. Die weiblichen Bewohner aber befürworten die Neuerungen.
Der Großbauer von Grundldorf startet nun, gemeinsam mit dem Gelbhofbauern aus Zwentdorf, eine geheime Unterschriftenaktion gegen die geplanten Änderungen, die von zahlreichen Männern beider Orte unterstützt wird. Als das Unternehmen ans Tageslicht kommt, sperren die Ehefrauen von Zwentdorf ihre „Unterschreiber“ aus den Schlafstuben. Verzweifelt wendet sich der Gelbhofbauer an den „Steinklopferhans“, der das Treiben bisher vergnüglich beobachtet hat, um Rat und Hilfe.
Der „Steinklopferhans“, ein spitzbübischer alter Geselle, ist bald mit einem schlauen ausgetüftelten Plan zur Stelle und fädelt entsprechend ein ...

Mitwirkende

  • Anton Huber: (der Gelbhofbauer) HEINRICH HÖSS
  • Josepha: (seine Frau) ELKE MÜLLER
  • Steinklopferhans: (ein spitzbübischer Geselle) ANTON ROSSMILLER
  • Großbauer: (aus Zwentdorf) MARTIN LANGER
  • Veit: (DER Gastwirt) EDUARD KAUFMANN
  • Martha: (seine Frau) MARIANNE WOLF
  • Liesl: (Kellnerin) ERNA NEUMANN
  • Klaus: FRANZ IPSMILLER
  • Mathias: ANTON SCHUSTER
  • Altlechner: KONRAD NAGL
  • der alte Brenninger: EDUARD KEMMINGER
  • Michl: THOMAS BAUER
  • Loisl: KONRAD BÜCHLER
  • Martin: RENE IPSMILLER
  • Sepp: CHRISTIAN WOLF
  • Rosl: (eine Magd) EVA IPSMILLER
  • Tobias: (ein alter Knecht) PETER SCHREIBER
  • Regie: EDUARD KEMMINGER

Fotogalerie


 

 

 

« zurück