Mit diesem Volksstück begann die nunmehr 30-jährige Geschichte des Theatervereins .
 

„Geld gehört zu Geld.“ Diesem alten Spruch ist auch der Vater der weiblichen Hauptrolle verfallen. Und so hat er seinen Töchtern das Versprechen abgenommen, sich nie in einen Mittellosen zu verlieben. Doch die Liebe fragt nicht, was recht ist und was nicht. Gabi ist verliebt, aber es darf nicht sein, denn Pertl kann leider dem Vermögen seines Arbeitgebers nichts entgegensetzen. Das sieht beim Schnurrer etwas anders aus. Er ist vermögend, so glaubt man zumindest, denn in Wahrheit ist er hoch verschuldet, also muss dringend eine finanzielle Sanierung her. Welche der beiden Töchter er heiratet, ist ihm ziemlich egal, Hauptsache er erhält die dringend nötige Mitgift. Ein Spiel um Liebe und Intrigen beginnt, doch der Null-Anerl durchkreuzt Schnurrers Pläne. Er rettet das junge Glück. Denn die Liebe überwindet Grenzen, nur manchmal braucht sie etwas Hilfe vom Null-Anerl.

Mitwirkende

  • Null-Anerl (ein alter Musikant) ANTON ROSSMILLER
  • Steinkopf (Bürgermeister) MICHAEL THILL
  • Angelika (Tochter von Steinkopf) MICHELLE SCHERZER
  • Gabi (Tochter von Steinkopf) SABINE ROSENMAYR
  • Marianne (Wirtschafterin) MARIANNE WOLF
  • Pertl (Sohn von Marianne und Verwalter bei Steinkopf) CHRISTOPH HÖß
  • Stoffel (Hausdiener bei Steinkopf) ROLAND ROSENMAYR
  • Schein (Gemeindediener) OTTO WAGENDRISTEL
  • Schnurrer (Busunternehmer) BRUNO GRAD
  • Gutjahr (Gastwirt) ERNST WEIDMANN
  • Kraller Hias (Gemeindebürger) FRANZ SCHINHAN
  • Jammerer Hans (Gemeindebürger) MORITZ SCHINHAN
  • Paul (ein Revierjäger) EDUARD KAUFMANN
  • Herr von Kronwild (ein reicher Privatier) HEINRICH HÖß
  • Herr Hühnergold (ein Freund von Kronwild) MORITZ SCHINHAN
  • Gretl (Angestellte bei Steinkopf) CORNELIA WIESNER
  • Hanni (Angestellte bei Steinkopf) JASMIN HÖß
  • Regie EDUARD KEMMINGER

Fotogalerie


Presse

Impressum

Theaterverein Schrattenberg

Manfred Kleindienst

Zwölfquanten 60

A-2172 Schrattenberg

E-Mail: info@theaterverein-schrattenberg.at

www.barfussweg.at

Copyright © 2019 Theaterverein Schrattenberg